Description for image 5Description for image 4

Gaestezimmer Ansbach

Gästezimmer Ansbach sind sehr oft gefragt, da sie gut ausgestattet sind, man dort gut wandern kann und eine günstige und preiswerte Unterkunft garantieren können. Denn hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis! Die Ansbacher Fremdenzimmer sind für ein bis zwei Personen sehr gut geeignet und haben oft super Pauschalangebote. Das schont den Geldbeutel und steigert die gute Laune und die Freude am Urlaub!

Ansbach Gästezimmer und Privatzimmer

Vorhandene Hotels und Pensionen bieten natürlich noch einen weiteren Service wie: dauerhaft besetzte Rezeption, täglicher Reinigungsservice oder regelmäßige Mahlzeiten. Wer aber auf diese Dinge gut verzichten kann, der sollte sich einmal eine Ferienwohnung Ansbach oder eben ein Zimmer von Privat in diesem wunderschönen Ort ansehen. Gerade vielleicht weil es die Abhängigkeiten von den Speise Zeiten nicht gibt, ist ein Urlaub in einer Fewo oder in einem Gästezimmer so erholsam und entspannend. Denn dann bestimmen Sie ganz alleine Ihren Tagesablauf!


Gehobene Ausstattung zum fairen Preis

Heutzutage verfügen die Gästezimmer Ansbach schon über einen sehr hohen Standard! Ein toller, moderner Flachbildfernseher, große Betten und bequeme Möbel und eine kostenloser Internetanschluss via WLAN sind längst selbstverständlich. Da fragt man sich natürlich schnell, warum man dann noch viel Geld für ein Hotel Ansbach ausgeben sollte.

Denn sind wir doch mal ganz ehrlich: Sie wollen sich doch die Stadt und die Umgebung ansehen und wollen nicht den ganzen Tag in Ihrer Unterkunft bleiben! Sie wollen etwas sehen und erleben und die schönsten Eindrücke und Erinnerungen mitnehmen. Sie wollen ja keinen Urlaub in einem Zimmer verbringen, denn zu Hause ist es doch am Schönsten! In einem Gästezimmer Ansbach wollen Sie einfach nur bequem und komfortabel übernachten und eine Dusche nehmen. Frühstücken und schon geht es wieder raus vor die Türe auf Entdeckungstour!









Bericht über die Stadt Ansbach in Bayern (Deutschland)

Ansbacher können auf eine über 1250 Jahre alte, lebendige und ereignisreiche zurückblicken, die auch heute noch mit Blick auf die vielfältigen Sehenswürdigkeiten im kulturellen Bereich ein vielfältiges Angebot für Touristen verspricht. In der Gegenwart zeichnet sich die Stadt vor allem durch ihre hochmoderne Hochschule Ansbach, sowie die vielen mittelständischen Industrieunternehmen aus. Diese Unternehmen umfassen vor allem die Bereich Kunststoffverarbeitung, Nahrungsmittel und Elektrotechnik. Auch das Einzelhandelszentrum in der Stadt gilt unter Einwohnern und Besuchern als besonders attraktiv.

Kriminalfall des Kaspar Hauser

Insbesondere der mysteriöse und tragische Kriminalfall des Kaspar Hausers lassen die Stadt immer wieder populär und interessant werden, denn dieser lebte von 1830 bis 1833 in Ansbach. Sein gewaltsamer Tod im Dezember 1833 ist bis heute ein Mysterium geblieben. Touristen können sich heute auf Entdeckungstour und die Spuren der spannenden Kriminalgeschichte begeben, die zwangsläufig auch zum erbauten Denkmal in der Arnsbacher Altstadt führt, den Ort, an dem ein Gedenkstein unmittelbar am Ort der Ermordung des Kaspar Hausers im Hofgarten errichtet wurde. Im Markgrafenmuseum findet man eine ganze Abteilung über den Jungen sowie sein Grab, welches mit der Inschrift "Hier ruht Kaspar Hauser, ein Rätsel seiner Zeit, unbekannt die Geburt, geheimnisvoll die Umstände seines Todes" versehen ist. Zur Erinnerung an dieses Schicksal veranstaltet die Stadt Ansbach auch alle zwei Jahre die Kaspar-Hauser-Festspiele.

Sehenswürdigkeiten Ansbach

Die mittelfränkische Metropole, die einst die Residenz der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach war, verzeichnet in der Gegenwart eine bescheidene Einwohnerzahl von 40 000 Einwohner. Dabei liegt die ehemalige Residenzstadt nicht nur an der berühmten und historisch bedeutsamen Burgenstraße, sondern grenzt auch unmittelbar an den Naturpark Frankenhöhe, der mit seiner Waldvielfalt ein wahres Naturerlebnis verspricht. Im kulturellen Bereich muss Ansbach unter den Städten Frankens eine Sonderstellung zugesprochen werden, da kaum eine andere Stadt in der Umgebung über derart viele geschichtlich bedeutsame Sehenswürdigkeiten, Denkmäler und Schätze verfügt. Darunter nehmen die architektonischen Baudenkmäler eine besondere Größe ein, die allesamt selbstverständlich unter Baudenkmalschutz stehen. Diese beeindruckenden Baudenkmäler sind vor allem die Hofkanzlei, die Kirchen St. Johannis und St. Gumbertus sowie die Residenz, die Touristen vor allem mit ihren 27 Prunkräumen und der prachtvollen Orangerie im Hofgarten täglich beeindrucken kann. Touristen können durch einen Besuch der Residenz die glanzvolle Vergangenheit der ehemaligen Residenzstadt sinnlich nachempfinden.











Kultur und Geschichte

Touristen und Besucher kommen in Ansbach, der einstigen Garnisonsstadt, gewiss auf ihre Kosten. Besonders stolz sind die Ansbacher auf ihre markgräfliche Resilienz, in der nicht nur die Prunkräume faszinieren. Auch der doppelgeschossige Festsaal vermag es immer wieder Touristen und Kulturliebhaber vom kulturellen Reichtum der Stadt zu überzeugen. Darüber hinaus verfügt die Resilienz auch über ein beeindruckendes Spiegelkabinett und einen Kachelsaal, der mit ca. 2800 Fliesen beeindrucken kann. Dabei stammen die Fliesen allesamt aus der ehemaligen Fayencemanufaktur in Ansbach. Im Erdgeschoss der Resilienz kann hingegen die Ausstellung "Ansbacher Fayence und Porzellan" bestaunt werden. Neben Kasper Hausers Schicksal kann auch die Geschichte der Stadt und des Fürstentums Ansbach im Markgrafenmuseum durch Inszenierungen nacherlebt werden und damit zum besonderen Ereignis werden. Zu dem faszinierenden Gebäudekomplex gehört auch ein Stück der Stadtmauer, die man als Besucher begehen kann. Neben der Kaspar-Hauser-Ausstellung kann man hier zugleich die Marktgrafen-Ausstellung bestaunen.

Schneller Kontakt zum Gastgeber

Die Eigentümer der Gästezimmer können Sie hier bequem und direkt über diese Seite erreichen. Einfach schnell anrufen oder eine Email schreiben und schon steht dem nächsten Urlaub nichts mehr im Wege! Ansbach freut sich auf Sie!