Description for image 5Description for image 4

Ferienwohnung Allgäu

Ferienwohnungen im Allgäu direkt am See mieten und einen traumhaften Urlaub verleben. Das haben Sie sich verdient! Und warum sollen Sie dort ein Hotel bezahlen, welches vielleicht doppelt so viel kostet? Mehr Freiheit und mehr Gemütlichkeit erleben Sie sicherlich eher in einer schönen, gemütlichen, privaten Unterkunft. Und diese finden Sie hier bei uns und können direkt beim Eigentümer die Verfügbarkeit anfragen und dort - ohne Vermittlungsprovision - buchen!


Urlaub auf dem Bauernhof?

Sie können natürlich auch einen wunderbaren Bauernhofurlaub buchen und mit der ganzen Familie einen richtigen Natururlaub erleben. Den werden Ihre Kinder sicherlich nicht vergessen und Sie werden froh sein, da die Kinder sich total auspowern können und abends müde und zufrieden ins Bett fallen werden!








Die wunderschöne Natur

Es ist eine wunderbare Landschaft und die Allgaeuer Gegend ist geografische Teilregion von Oberschwaben. Es erstreckt sich über Grenzgebiete, welche zu Östereich gehören (Kleinwalsertal), ein Stück des bayerischen Regierungsbezirks Schwaben, und auch ein Stück über einen Teil des Landkreises Ravensburg in Baden-Württemberg! Das Allgaeu ist eine sehr beliebte Ferienregion. Und deshalb finden Sie dort immer wieder ein Gästehaus oder Pensionen. Für Ihren Urlaub!

Der größte Teils des Allgäus gehört zu Deutschland, die Allgäuer Alpen jedoch gehören etwa zur Hälfte zu Östereich. Es gibt keine offizielle Grenze für das Allgäu, es gibt nur eine Zuordnung diverser Grenz-Orte des Allgäus zum besagten Urlaubsregion. Aktuelle Namenskreationen sind zum Beispiel die Landkreise Oberallgäu, Unterallgäu oder Ostallgäu, deren Namensgebung aus verwaltungstechnischen sowie aber auch aus touristischen Gründen erfolgte. Etwa analog wie bei Ober- und Unterfranken zum Beispiel. Wenn man es ganz genau nimmt, dann bezeichnet das Allgäu den bayerischen Teil dieser Region, weil Landkreise und kreisfreien Städte wie zum Beispiel Kempten oder Kaufbeuren den auffällig, größten Flächenanteil des Allgäus besitzen. Der Regierungsbezirk Schwaben ist politisch dafür zuständig.



Woher kommt der Name?

Es gibt eine Idee bzw. eine Theorie nach der sich der Name "Allgäu" vom althochdeutschen "alb" (für Berg, Bergwiese) und einer Kombination aus dem mittelhochdeutschen "göu" (für Landschaft, Gegend) ableitet. Es könnte aber auch daher kommen, dass mit dem "gäu" nicht eben der Gau gemeint war oder ist, sondern dass es von der zweiten Silbe von Ge-Äu käme, was für einige Auen steht. Also könnte es für diese Theorie stehen für "bergige Landschaft mit viel Wasser und Wiesen" (oder eben Auen). Nunja, ist ja auch egal, auf jeden Fall kann man dort toll Urlaub in einem Bauernhof machen!

Die regionale Küche ist vielseitig

Die traditionelle Küche vor Ort zeichnet sich durch die gesunden Zutaten, die es damals in der eher ärmlichen Zeit dieser heute so beliebten Region oft und vor allem sehr preiswert gab. Dies waren natürlich besonders Eier, Milch, Mehl, Fett und auch das Sauerkraut und natürlich auch noch alles was so in den Gärten der Bauern an Gemüse oder frischen Kräutern so gewachsen war. Deshalb gab es natürlich ein großes Angebot an Mehlspeisen und besonders einfachen Gerichten, die mit geringen Materialkosten hergestellt werden konnten und aber trotzdem einen sehr hohen Nährwert hatten! Hier sind einige typische Beispielspeisen:

  • Kässpatzen
  • Krautspätzle
  • Versoffene Jungfern (Teigstückchen)
  • Brenntar oder Schwarz-Mus (Haber­mus)
  • Katzegschrei (Rindfleisch)
  • Kratzat
  • Stopfer
  • Nonnafürzle (Teigknödel)
  • Schleifernudla (Schupfnudeln, jedoch ist der Teig von Weizenmehl)

Kunst und Kultur

Hier gibt es natürlich eine ganze Menge an kulturellen und kunstgeschichtlichen Sehenswürdigkeiten die man als Tourist einfach "mitnehmen"muss. Hierzu zählt absolut das weltberühmte Schloss Neuschwanstein und aber auch benachbarte Schloss Hohenschwangau. Die wunderschöne Landschaft der Gegend, wird jedoch nicht unbedingt mit der offiziellen Bezeichnung der Fläche hier in Verbindung gebracht sondern vielmehr mit dem Land Bayern. Besonders schön sind auch noch große Teile der gut erhaltenen historischen Altstadt von Wangen und deshalb natürlich auch touristisch interessant. Zu erwähnen ist auch Ottobeuren mit der barocken Klosterkirche die immer viele Besucher in ihren Bann zieht. Was gibt es noch?

  • die Römerstraße Via Claudia Augusta
  • freigelegte Gutshöfe (Villae rusticae)
  • Reste einer Siedlung am Tegelberg

Die Ferienstraßen

Hier wollen wir einige der wichtigsten und bekanntesten Straßen auflisten:

  • der westliche Abschnitt der Deutschen Alpenstraße
  • die Schwäbische Bäderstraße
  • die Oberschwäbische Barockstraße
  • das südliche Ende der Romantischen Straße
  • die Mühlenstraße Oberschwaben

Oft gesucht

Im Zusammenhang mit der nächsten Reise in diese wundervolle Region werden oft die folgenden Begrifflichkeiten gesucht:

  • Allgäuer
  • Fewo
  • Bauernhof privat
  • mit Hund
  • direkt am See
  • Füssen kaufen
  • Hotel Kempten